NordicWalking - Frau

Arthrose vorbeugen

Bei Arthrose bilden sich die Knorpelschichten zwischen den Gelenken zurück, was zu starken Schmerzen führen kann. Gerade mit zunehmendem Alter ist diese Art von Gelenkverschleiße eine typisch auftretende Krankheit. Doch tatsächlich können sich Symptome dieser Gelenkabnutzung auch schon ab Mitte 30 bemerkbar machen. Arthrose ist eine sehr schleichende Krankheit, die sich anfangs noch kaum bemerkbar macht. Die ersten Anzeichen für eine Erkrankung sind der sehr typische und sogenannte „Anlaufschmerz“, der sich unter Bewegung bessert, sowie das beschwerliche Finden einer angenehmen Schlafposition und unangenehme Schmerzen bei längerem Sitzen. Wer aktiv der Arthrose vorbeugt, kann sich solche Probleme oft ersparen.

 

Frühzeitig Arthrose vorbeugen - mit den richtigen Mitteln

 

Am häufigsten sind die Gelenke betroffen, die unter starker Gewichtsbelastung stehen, sowie Gelenke, die durch Treppensteigen und Gehen viel bewegt werden, wie zum Beispiel Knie, Hüfte und Sprunggelenke, aber auch die Schultern, Finger oder Zehen. Die hohe Belastung von Gewicht und Bewegung führt dazu, dass die Knorpelmasse zwischen den Gelenken dem Druck nicht standhält und geringer wird. Der Schmerz, der von den Betroffenen wahrgenommen wird, ist das aufeinander Reiben der Knochen.

Doch die soeben geschilderten Beschwerden treten nicht automatisch mit zunehmendem Alter auf. Sie können Arthrose gut vorbeugen - zum Beispiel indem Sie bereits schon in frühem Alter ein gesundes Maß an Sport treiben und Ihren Körper gut pflegen. Dazu gehören auch regelmäßige Entspannung und starke körpereigene Abwehrkräfte.

Der niederbayerische Kurort Bad Füssing bietet Ihnen hierfür das perfekte Programm. Qualifizierte Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker und Ärzte versorgen Sie mit einem weitreichenden wie gezielten Gesundheits- und Bewegungsangebot und gehen auf Ihre gesundheitlichen Bedürfnisse und Beschwerden individuell ein. Das schwefelhaltige Bad Füssinger Thermalwasser sorgt obendrein für eine allgemeine Beschwerdebesserung, denn die wohltuende Wärme des Wassers und der hohe Gehalt an Sulfid-Schwefel im Wasser sorgen für Entspannung, Regenerierung und fördern gezielt Ihre Abwehrkräfte. In Bad Füssing erhalten Sie bei einem Kuraufenthalt oder (Gesundheits-)Urlaub gezielt die nötige Hilfestellung und Anleitung, um aktiv Ihre Gesundheit zu verbessern, zu festigen und um möglichen Erkrankungen wie z.B. Arthrose schon so früh wie möglich vorzubeugen.

 

teasertherme.png

Bad Füssings Thermen

Unsere drei einzigartigen Thermen sind eine wahre Wohltat für den Körper
und Ihre Gesundheit.

mehr
Thermenspass - Mann unter Wasserstrahl

Unser Kurangebot

Überzeugen Sie sich von unseren umfangreichen Kurangeboten - Ihre Gesundheit ist unser Anliegen.

mehr
Thermentafel Heilanzeigen

Mehr über unser Heilwasser

Erfahren Sie hier mehr über die Herkunft und die Qualität des Bad Füssinger Heilwassers.

mehr
Zurück