HB-Lavendel.jpg

Kinoprogramm

Filmgalerie
Kinonews im Februar 2018


Filmgalerie Bad Füssing
Sonnenstraße 4
Tel: 08531 29284
www.kino-bad-fuessing.de


Ausgezeichnet vom Staatsminister für Kultur u. Medien und vom FFF Bayern für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm



 
Die FILMGALERIE und DAS KINO IM GROSSEN KURHAUS jetzt voll digitalisiert:
Bestes Bild und umwerfender Ton
 

Ab 01.02.2018
DAS LEBEN IST EIN FEST


Mit hintergründigem Humor gibt es ein Hochzeitsfest und einen bissigen Blick auf die Gäste, wie auch auf den Hochzeitsplaner samt Belegschaft.
Sneak Bewertung: 2,14
Die Regisseure von "ZIEMLICH BESTE FREUNDE" bringen 6 Jahre nach ihrem Überraschungserfolg ihren neuen Film ins Kino.


Ab 01.02.2018
DIE KLEINE HEXE


Obwohl sie mit 127 Jahren viel zu jung ist, schleicht sich die kleine Hexe heimlich auf die Walpurgisnacht und wird prompt ertappt. Zur Strafe soll sie alle Zaubersprüche aus dem magischen Buch auswendig lernen.
Ein mehr als gelungener Familienfilm nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler mit Karoline Herfurth in der Titelrolle.


Ab 07.02.2018
FIFTY SHADES OF GREY - BEFREITE LUST


Endlich kommen Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan) zusammen! Nachdem die turbulente Beziehung in den vorherigen beiden Filmen zahllose Hürden nehmen musste, scheinen Ana und Christian sich endlich gefunden zu haben - zwischen Sex und Beziehung, Kontrolle und Individualität, zwischen Lust und Schmerz. Immerhin steht im krönenden Abschluss der Trilogie endlich die romantische Hochzeit an, gefolgt von heißen Flitterwochen am Strand...


Am 06.02.2018 um 19.30 Uhr
Brooklyn


Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten: Berührendes, in den 1950er Jahren angesiedeltes Drama um eine junge Irin, die zwischen ihrem neuem Leben in Brooklyn und dem alten in Irland hin- und hergerissen ist.


Am 20.02.2018 um 19.30 Uhr
DIE MIGRANTIGEN


Regisseur Arman T. Riahi schickt Faris Rahoma und Aleksandar Petrović als fantastische Hauptbesetzung durch eine aberwitzige Komödie, die der Frage nachgeht, "Was macht man so als Ausländer?" und dabei vergnügt und furchtlos sämtliche Klischees auf den Kopf stellt.
In einer Gastrolle gibt es auch ein Wiedersehen mit JOSEF HADER.


Am 27.02.2018 um 19.30 Uhr
WELCOME TO NORWAY


Der norwegische Regisseur Rune Denstadt Langlo nähert sich der aktuellen politischen Situation in Europa mit einer nötigen Prise Humor im Gepäck. Nachdem er von wahren Fällen erfuhr, bei denen fremdenfeindliche Hotelbesitzer für Millionenbeträge Flüchtlinge untergebracht hatten, entwickelte er die Idee zum Film.
Eine skandinavische Komödie mit Herz und Hirn.


Ab 22.02.2018
DIE GRUNDSCHULLEHRERIN


Flo (Sara Forestier) geht ganz in ihrem Beruf als Lehrerin in einer französischen Frundschule auf. Doch die Begegnung mit einem schwierigen Kind, das sie unter ihre Fittiche nimmt, stellt ihr gesamtes Lebensmodell in Frage.


Ab 22.02.2018
DER SEIDENE FADEN


Der renommierte Damenschneider Reynold Woodcock (Daniel Day-Lewis) ist ein echter Star der britischen Modewelt. Die High Society der 1950er-Jahre schwelgt in den Stoffträumen des Modedesigners, der gemeinsam mit seiner Schwster Cyril (Lesley Manville) zusammenarbeitet. Reynolds hat sein Leben völlig unter Kontrolle. Bis auf einige Affären mit jungen Damen der Oberschicht gestattet er sich keine Beziehung - bis er eines Tages Alma kennenlernt (Vicky Krieps).


Voraussichtlich ab 22.02. oder 01.03.2018
Meryl Streep ist
DIE VERLEGERIN


Die Veröffentlichung der Pentagon Papiere markiert einen der größten Skandale in der jüngeren Geschichte der USA. Während US-Präsident Nixon versuchte, den Skandal um die gezielte Desinformierung der Öffentlichkeit zu vertuschen, kämpften Journalisten der New York Times und der Washington Post vor dem Obersten Gerichtshof darum, die Geheimdokumente im Namen der Pressefreiheit abdrucken zu dürfen.


Ab 01.03.2018
THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI


Beißende Satire und harschen Sozialrealismus verknüpft Martin McDonagh in „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ zu einer geglückten Melange. Von Rassismus, Polizeigewalt und Selbstjustiz im Herzen Amerikas erzählt der britische Regisseur in seinem dritten Spielfilm, sein ambitioniertestes Wrk, das von der einmal mehr herausragenden Frances McDormand zusammengehalten wird.
Großes amerikanisches Kino für ein anspruchsvolles Publikum.

mehr Infos unter www.kino-bad-fuessing.de
 
Filmgalerie Bad Füssing
Sonnenstraße 4 ♦ 94072 Bad Füssing
Tel: 08531 29284

Termine sind ohne Gewähr.
Terminverschiebungen sind möglich, aber nicht beabsichtigt.
Zurück