HB-Kur-GästeService-Rathaus.jpg

Neue WLAN-Hotspots in Bad Füssing

WLAN-Teaser.png




Mit Bad Füssings neuen Hotspots kostenlos und sicher surfen!





Im Ortszentrum können Bürger und Gäste jetzt ohne spezielle Anmeldung, gratis, anonym und unbegrenzt mit ihren Smartphones und Laptops drahtlos im Internet surfen.

Hotspot-Standorte:

„Online“ gehen können Nutzer sowohl im Großen Kursaal als auch im kompletten Foyer mit Seitengängen links und rechts des Kursaals, im Adalbert-Stifter-Saal und im Internetcafé. Abgedeckt sind auch große Teile vom Lesesaal, Wilhelm-Diess-Zimmer und Kino. Die neue WLAN-Station an der Außenfassade des Bürgermeister-Frankenberger Hauses stellt sicher, dass nahezu auf dem kompletten Kurplatz und auch in Teilen des Bereichs vor der Freilichtbühne des Kleinen Kursaals drahtlos „gesurft“ werden kann.

Besten WLAN-Empfang gibt es auch im Kur- & GästeService. Besonderes Plus: Auch große Teile des Rathausplatzes verfügen dank der modernen Technik über eine gute WLAN-Abdeckung. Insgesamt gibt es an diesen drei Standorten sechs Zugangspunkte (Access Points). An jedem dieser Access Points können sich beispielsweise bei Veranstaltungen bis zu 500 Nutzer gleichzeitig einwählen.

Surfen ohne Registrierung und Passwort:

Die Gemeinde setzt beim neuen WLANService auf ein Angebot des Freistaats, das so genannte „BayernWLAN“.

Jeder Hotspot trägt die Bezeichnung „@BayernWLAN“. Wenn Nutzer sich mit dem Netzwerk verbinden, gelangen sie immer auf die gleiche Einwahlseite. Das Einzige, was Nutzer tun müssen, um sich mit BayernWLAN verbinden zu können: den Nutzungsbestimmungen zustimmen, die am Display angezeigt werden. Dort steht unter anderem, dass es keine Garantie für eine bestimmte Geschwindigkeit gibt. Passwörter und spezielle Anmeldedaten sind nicht erforderlich. Eine Registrierung wird ebenfalls nicht benötigt, die Geräte können sich automatisch einwählen.


Weitere Hotspots folgen im Frühjahr 2018!

Zurück