Bibelgarten - weiße Pflanze Nahaufnahme

Der Bad Füssinger Bibelgarten

Bibelgarten



Der Bad Füssinger Bibelgarten befindet sich im Park zwischen evangelischer und katholischer Kirche. 80 von den 110 in der Bibel erwähnten Pflanzen können die Besucher hier in entsprechend gestalteten Kleinlandschaften blühen und wachsen sehen.


Die Pfingstrose, mit ihrer roten Farbe Symbol für die Feuerzungen, die am Pfingsttag auf die Apostel herabfielen, wächst im Bibelgarten ebenso wie die in der Bibel vielfach zitierten Feigen- und Olivenbäume, oder auch der Akazienbaum, auf dessen Holz die Israeliten beim Auszug aus Ägypten die Steintafeln mit den zehn Geboten trugen.

Der Bereich mit Wüstenpflanzen macht ein Zitat aus dem „Buch der Weisheit“ erlebbar: „Gott lässt selbst in der Wüste Pflanzen wachsen: Kakteen, Aloe, Ginster und Sukkulenten“.

Mit einer Informationstafel zu jeder der Pflanzen, ist der Bibelgarten eine faszinierende Verbindung zwischen entspannendem grünen Paradies und dem biblischen Wort.

Er ist außerdem eine der vierzehn Stationen des "Geistlichen Weges",  welcher sich quer durch Bad Füssing zieht und unterwegs zum Nachdenken und zur Meditation anregt.

Zurück